Diagnostik, zweiter Teil: Röntgenbericht

Zum Röntgen waren wir in der Charité (Virchow), was uns empfohlen wurde, da man sich dort gut mit Kleinwuchs auskennt. Dort kann man mit Überweisungsschein einfach spontan hingehen, und etwa zwei Wochen später wird dann ein Bericht an die überweisende Ärztin geschickt.

Im Röntgenbericht gab es mehrere kleine Auffälligkeiten, die zwar für eine Hypochondroplasie typisch wären, die aber alle noch nicht so stark ausgeprägt sind, so dass man aus den Röntgenaufnahmen noch gar nichts schließen kann. (Wie wir inzwischen erfahren haben, wäre es sinnvoller gewesen, die untere Wirbelsäule zu röntgen – aber das war der Ärztin, die die Überweisung ausgestellt hat, nicht klar.)

Ich zitiere mal (die Auffälligkeiten habe ich kursiv geschrieben):

Röntgen der linken Hand:

„Nach Greulich und Pyle liegt das Skelettalter mit 1 3/4 Jahren bei einem chronologischen Alter von 1 Jahr und 7 Monaten im Normbereich. Relativ kurze, gedrungene Röhrenknochen, sonst weitgehend normale Form und Mineralisation.“

Röntgen der Beine:

Da geht es zuerst im schönsten Fachchinesisch um die allgemeine Form der Knochen und um die Gelenke. Alles normal, auch die Mineralisation. (Das Wort „normal“ taucht in diesem Abschnitt 5mal auf, einmal „regelrecht“ und einmal „Normbereich“. 😉 )

Dann folgen zwei Auffälligkeiten, die aber noch im Rahmen sind:

Mäßige bis deutliche Varusstellung der Kniegelenke beidseits (auf Deutsch: O-Beine), jeweils Knieachsen knapp unter 9° und bei Einteilung nach Oest Grad 2.

Das Verhältnis von metaphysärer Länge von Tibia zu Femur (also von Unterschenkenknochen zu Oberschenkelknochen) beträgt beidseits 0,8 und liegt damit im unteren Normbereich.“

Beurteilung:

„Insgesamt kein sicher pathologischer Befund, die Varusstellung im Bereich der Kniegelenke ist im Alter von 19 Monaten noch als physiologisch anzusehen. In den vorliegenden Aufnahmen kein Nachweis einer Skelettdysplasie.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.